TCM – EXPERTIN CLAUDIA LORENZ ZU BESUCH AN DER HLW10 TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN – TOP ODER FLOP?

TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN

Am 26.01.2018 besuchte die TCM – Expertin Frau Claudia Lorenz die Klasse 4HMB der HLW10. Der Grund ihres Besuches ist das derzeitige Thema im Fach Ernährung und Lebensmitteltechnologie: Alternative Ernährungsmethoden mit Schwerpunkt Traditionelle Chinesische Medizin und der damit verbundenen Ernährung nach den 5 Elementen. Die SchülerInnen wurden bereits in der vorhergehenden Unterrichtseinheit von Frau Karin Richter BEd. gut für das Thema vorbereitet. Trotz großem Vorwissen lernten die SchülerInnen allerdings auch einiges Neues.

Traditionelle Chinesische Medizin

Die Traditionelle Chinesische Medizin befasst sich nicht nur mit der Ernährung, sondern auch mit ganz einfachen Umstellungen im Leben, die uns gleich viel mehr Kraft bzw. „Qi“, wie die Chinesen so schön sagen, für das alltägliche Leben geben. Laut den Chinesen sollten in jeder Mahlzeit die fünf Elemente, Feuer, Wasser, Erde, Metall und Luft, enthalten sein. Alle SchülerInnen erhielten eine Liste mit Informationen, welche Nahrungsmittel welchem Element angehören/zugeordnet werden, um dies natürlich bei Interesse zu Hause, passend zum individuellen Stoffwechseltyp, umsetzen zu können.

Ausgeschlafen lernt es sich am besten

Des Weiteren wurde darüber berichtet, dass nicht nur die Ernährung für die Gesundheit wichtig ist, sondern auch der Schlaf, denn während des Schlafes verarbeiten wir erlebte Ereignisse, um psychisch fit zu bleiben. Ein ausgewogenes Schlafverhalten hilft uns ebenfalls beim Konzentrieren. Für uns SchülerInnen war das keine Neuigkeit - in manchen Fällen dauern die Lerneinheiten bis um 2 Uhr in der Früh und daher haben wir am nächsten Tag noch kaum Energie/Qi, um in der Schule aktiv mitzuarbeiten. Etwas, das jeder Schüler und jede Schülerin aus stressigen Schulzeiten besonders gut kennt. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, täglich 8 Stunden Schlaf zu bekommen, daher sollte man früh genug ins Bett gehen.

Gegen Ende bekam die ganze Klasse noch die Chance, der Expertin noch einige Frage zu stellen. Mit neuem Wissen über die Traditionelle Chinesische Medizin durfte die Klasse ins Wochenende starten.

Abschließend ist zu sagen, dass es wirklich ein sehr informativer Vortrag war und bei jedem Schüler und jeder Schülerin Einiges hängen geblieben ist.

Stimmen der SchülerInnen:

Corina: Chinesisches Essen – mein erster Gedanke war Reis mit Ente. Allerdings lernte ich durch diesen Vortrag, dass es hier nicht um Reis mit Ente zum Mittagessen geht, sondern um die Gesundheit des Menschen, welche wir durch unsere Ernährung und Lebenseinstellung täglich beeinflussen.

Clemens: Es war wirklich ein sehr interessanter Vortrag. Meine Frage, warum ich kaum zunehmen kann, konnte mir die Expertin Frau Laurenz sehr gut beantworten.

TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN