Vertiefungsbereiche

Ab dem 3. Jahrgang werden die Unterrichtsgegenstände der einzelnen Vertiefungsbereiche (inkl. schulautonomer Stunden) unterrichtet.

Die Schülerinnen und Schüler können zwischen drei Vertiefungsbereiche an der HLW 10 wählen.

Sprachen und Kommunikation

Fremdsprachen als Tor zur internationalen Arbeitswelt

Im Vertiefungsbereich „Sprachen und Kommunikation“ werden die Sprachen Englisch und Französisch für den Bereich Hotel und Restaurant vertiefend angeboten. In den Modulen 1 und 2 des dritten Jahrgangs (English for Hotels and Restaurants/Français de la restauration et de l’hôtellerie) erlangen die Schülerinnen und Schüler eine Einführung in alltägliche Situationen mit Touristen im Gastgewerbe.

In Modul 3 bereiten wir uns gezielt auf die international anerkannten Zertifikate FCE (First Certificate in English) sowie DELF (Diplôme d’Etudes en langue française) vor.

In den Modulen 4 und 5 der Abschlussklasse (English for International Tourism/Le français du tourisme international) werden die Schülerinnen und Schüler auf die Verwendung der beiden Fremdsprachen im Bereich internationaler Tourismus vorbereitet. Modul 5 wird bilingual (Englisch/Französisch) unterrichtet.

Medienproduktion

Bit für Bit in die digitale Medienwelt

Im autonomen Vertiefungsbereich „Medienproduktion“ vermitteln wir ein breites Spektrum an kreativem und technischem Wissen.
Der Schwerpunkt im dritten Jahrgang liegt in der Erstellung und Bearbeitung von Multimedia-Inhalten nach den Kriterien des IT-Projektmanagements, wie z.B. Erstellung und Bearbeitung von Video- und Audiofiles sowie Fotografie.

Besuchen Sie unsere Foto Seite auf FLICKR (Link) und unseren Youtube Kanal (Link), um einen Einblick in die Welt der Videoproduktionen und Fotografie zu bekommen.

Im vierten Jahrgang beschäftigen wir uns mit der Gestaltung von Websites nach den Grundsätzen der Usability und Accessibility. Content Management Systeme und das, was dahinter steckt, bilden die Grundlage für eine marktgerechte Webpräsenz.

Der fünfte Jahrgang ist schwerpunktmäßig der Erstellung dynamischer Webprogrammierung mit aktuellen Scriptsprachen und Anwendungen für mobile Endgeräte gewidmet.

Soziale Handlungsfelder

Dein Sprungbrett in soziale Bereiche

Ein fundiertes Kennenlernen des österreichischen Sozialsystems steht im Zentrum des Vertiefungsbereich „Soziale Handlungsfelder“. Dabei vermitteln wir unseren Schülerinnen und Schüler Verständnis für die sozialen Problemlagen vielfältiger Zielgruppen wie z. b. Familien, Kinder, Jugendliche, Alte Menschen, Menschen mit besonderen Bedürfnissen und gesellschaftliche Randgruppen.

Über Lehrausgänge, Praktika und Projektarbeit bekommen sie einen direkten Einblick in deren Bedürfnisse sowie die Arbeitsweisen in den jeweiligen sozialen Einrichtungen.

Diverse Zertifikate, wie Babyfitkurs und Babysitterausbildung können erworben werden.

Soziale Kompetenz, Einfühlungsvermögen, Toleranz und soziales Engagement sowie Projektmanagement und Teamwork sind in den Schulalltag integriert.

Durch diese Kompetenzen erlangen unsere Schülerinnen und Schüler Schlüsselqualifikationen für das Berufsleben.