Wunderschöne Kennenlerntage in Raach am Hochgebirge

Kennenlerntage in Raach am Hochgebirge

Diese drei Kennenlerntage haben dazu geführt, dass „wir uns als Klasse zusammengetan haben“, sagten Teodora, Lejla und Nejra aus der 1HWA. Auch die Zeit, die sie hatten, um Jugendliche außerhalb der Klasse kennenzulernen, fanden alle SchülerInnen der 1HWA sehr gut investiert.

Intensiver Inhalt

Lesina, Leila und Emir mochten besonders „die Übungen, bei denen man sehr viel Teamwork zeigen“ musste. Die Aufgaben waren manchmal zwar sehr anstrengend, aber: „Die Teamspiele waren lustig, haben uns gefördert und unsere Gruppendynamik massiv verbessert“, war eine oft gehörte Aussage der SchülerInnen. Absolute Höhepunkte des Programms waren die Feuershow und die Fackelwanderung bei Nacht.

Richtig gute Rahmenbedingungen

Für Anastasija, Anastasia und Sara war hervorhebenswert, dass es „selbstorganisierte, coole Partys in einem Seminarraum“ gegeben hatte. Alle TeilnehmerInnen fanden das Essen, insbesondere das Frühstück, himmlisch. Auch der Chef des Hauses und die Dame an der Rezeption waren sehr nett. Unbedingt gesagt werden muss, dass die Landschaft rund um das Seminarzentrum „einfach urschön“ war.

Fazit: Die „1HWA war zwar verrückt, aber es war trotzdem cool!“, sagte eine Schülerin. Diese Kennenlerntage haben die Klassen enger zusammengeschweißt. Ein Dankeschön geht an Herr Prof. Bogosavljevic, der diese wunderschönen Tage organisiert hat.

 Raach Feuershow

Feuershow