Security Day: 4HMB und 4HKMA sind dabei

Security Day

Der Security Day 2018 der Fachhochschule St. Pölten fand am 30.01.2018 statt. Die Klassen 4 HMB und die 4HKMA nahmen daran teil.

Als wir uns an der Fachhochschule eingefunden hatten, begann auch relativ bald die erste Präsentation zum Thema „IT-Sicherheit virtuell vs. real“. Zu diesem Thema diskutierten der FH Prof. Dipl.-Ing. Johann Haag sowie Studierende und AbsolventInnen. Im Zuge der Präsentation erhielten wir auch einen Einblick, woran an dieser FH gearbeitet wird und welche Kompetenzen erworben werden. Die zweite Präsentation handelte von „Der Zukunft der IT-Sicherheit und der Einfluss auf unser Leben 2.0“.

Am Nachmittag gab es einige spannende Workshops. Unsere Klasse entschied sich aus dem vielfältigen Angebot für die folgenden Workshops:

• iOS Forensik

• Physical Security

• Google Hacking

Mein Kollege Timmy und ich besuchten den Workshop „Google Hacking“. Dieser wurde so durchgeführt, dass wir am Anfang eine kurze theoretische Einführung bekamen und danach die Sache auch schon praktisch in Angriff nahmen. Timmy und ich waren sehr beeindruckt über die vielen Informationen, die wir erklärt bekamen.

Abschließend hörten wir noch einen Vortrag über „Ethik und Kriminalität. Wie verändert Digitalisierung unser Leben?“

Mir hat dieser Tag sehr gut gefallen, da man auch einen Einblick in das FH-Leben bekommen konnte. Außerdem fand ich die Aufteilung zwischen Vorträgen und Workshops sehr gut.

Clemens Svolba

4HMB

Foto: Copyright FH St Pölten Carola Berger

Copyright FH St Poelten Carola Berger