72 Stunden ohne Kompromiss

72 Stunden ohne Kompromiss

Vom 13. Bis zum 16. Oktober 2021 fanden die diesjährigen „72 Stunden ohne Kompromiss“ – Österreichs größte Jugendsozialaktion – statt. Auch verschiedene Schüler*innen-Teams der HLW 10 nahmen an den einzelnen Projekten teil. Wegen der Coronapandemie mussten sie zwar eine Reihe von Sicherheitsauflagen erfüllen, dies tat aber der Begeisterung keinen Abbruch.

So wurden unter anderem von Schüler*innen der Medienproduktion gemeinsam mit Kindern aus der inklusiven Caritas-Schule am Himmel ein Promotion-Video für den Schulstandort erarbeitet und von einer anderen Gruppe das Bekleidungsdepot des Hauses Jaro (einer Wohnungsloseneinrichtung im 9. Bezirk) durchgeordnet und in einen „Store“ umgewandelt. Schüler*innen der Sozialen Handlungsfelder organisierten einen Flohmarkt für BewohnerInnen des Pflegehauses Schönbrunn und eine weitere Gruppe erfuhr im Rahmen eines Begegnungsworkshops im Haus Franz Borgia viel Bemerkenswertes über das Leben in einer Pflegeeinrichtung und über die diversen Lebensläufe hinter den Bewohner*innen.

Schüler*innen der fünften Jahrgänge organisierten für Kunstschaffende aus der Gruft eine Gemälde-Verkaufsveranstaltung im MQ und ein anderes Team wirbt auf selbst gestalteten Parkbänken für mehr Toleranz in unserer Gesellschaft. Diese Parkbänke können derzeit im Türkenschanzpark (Eingang Ecke Dänenstraße/Feistmantelstraße) besichtigt und „besetzt“ werden.

Unser „Rasendes Reporter*innen-Team“ hat die verschiedenen Projekte besucht und die Aktionen via Soziale Medien begleitet.

Herzlichen Dank an alle Schüler*innen und beteiligte Kolleg*innen für Ihren Einsatz und ihre Bereitschaft auf Freizeit zu verzichten, um sich für andere einzusetzen.

 

72 Stunden

72 Stunden Projekte

72 Stunden Projekte

72 Stunden Projekte