Berufsreifeprüfung Fachbereich Ernährung und Lebensmitteltechnologie

Prüferin: Martina Marschner, BEd.

Kontakt:  martina.marschner@hlw10.at

Die Inhalte der Berufsreifeprüfung "Ernährung und Lebensmitteltechnologie" entsprechen dem Berufsumfeld der Prüfungskandidatin/des Prüfungskandidaten bzw. dem Ausbildungsziel einer berufsbildenden höheren Schule.

Bevor Sie sich mit der Prüferin in Verbindung setzen, müssen Sie zur BRP angemeldet sein!

Altes System (auslaufend)

Falls Sie bereits bei der Anmeldung die Projektarbeit angegeben haben oder schon ein Konzept vorgelegt haben, können Sie dieses Projekt zu Ende führen und damit zur Prüfung antreten. Die Prüfung besteht aus der Präsentation der Projektarbeit einschließlich einer Diskussion im Rahmen der mündlichen Prüfung UND einer mündlichen Prüfung (Dauer ca. 15 Min.).

Wenn Sie bereits für eine Projektarbeit angemeldet sind, gelten folgende Fristen:

Einreichung des Konzeptes bis spätestens

  • Frühjahrstermin: 1. November
  • Herbsttermin: 1. Juni

Abgabe der Projektarbeit bis spätestens

  • Frühjahrstermin: 15. Jänner
  • Herbsttermin: 31. Juli

Inhalt der Projektarbeit

Können alle im Ernährungsbereich relevanten Themen sein, z.B.:

  • Ernährung und Gesundheit, Ernährungsverhalten
  • Energie- und Nährstoffbedarf, Ernährungsphysiologie
  • Behandlung, Verarbeitung und Konservierung von Lebensmitteln, Kostformen
  • Lebensmittelqualität, Lebensmittelrecht
  • Produktinnovationen bei festen Lebensmitteln und Getränken
  • Schadstoffe in Lebensmitteln, Ernährungsverhalten,…

Bitte beachten Sie, dass ein Abbruch der Projektarbeit nicht möglich ist!!!

Die formalen Anforderungen an die projektorientierte Arbeit entsprechen den allgemein gültigen Richtlinien und werden gerne auf Anfrage zur Verfügung gestellt.

Neues System

Die Prüfung des Fachbereiches „Ernährung und Lebensmitteltechnologie“ besteht aus zwei Prüfungsteilen

  • einer fünfstündigen schriftlichen Klausurarbeit UND
  • einer mündlichen Prüfung (Dauer ca. 15 Min.)

Im Rahmen der Klausurarbeit sind Fragestellungen aus dem Fachbereich, die dem Berufsfeld der Prüfungskandidatin/des Prüfungskandidaten und dem Ausbildungsziel einer berufsbildenden höheren Schule zugeordnet werden können, zu behandeln. Weiters ist eine mündliche Teilprüfung mit dem Ziel der Auseinandersetzung auf höherem Niveau abzulegen.

Die Inhaltsbereiche für das Fachgebiet Ernährung und Lebensmitteltechnologie beziehen sich auf den Lehrplan der HLW

und können alle im Ernährungsbereich relevanten Themen sein, z.B.:

  • Grundlagen der Ernährung
  • Kohlenhydrate und kohlenhydratreiche Nahrungsmittel
  • Fette und fettreiche Nahrungsmittel
  • Eiweiß und eiweißreiche Nahrungsmittel
  • Getränke und Genussmittel
  • Mikronährstoffe
  • Stoffwechsel
  • Lebensmittelqualität
  • Lebensmitteltechnologie
  • Ernährung verschiedener Personengruppen
  • Alternative Ernährungsformen, Ernährungsökologie, Nachhaltigkeit
  • Ernährung und Krankheit
  • Ernährungskompetenz und Außer-Haus-Verpflegung

Bitte beachten Sie die Anmeldefristen für die Prüfung!

Alle Informationen und weitere Angebote zur Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung in Wien finden Sie auf der Homepage der Bildungsdirektion Wien unter https://www.bildung-wien.gv.at/schulen/Oesterreichisches-Schulsystem/Berufsreifepr-fung.html.